Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich

Marc Gutt im folgenden Gutt.IT genannt.

Gutt.IT erbringt alle Lieferungen und Leistungen ausschließlich auf Grundlage dieser Geschäftsbedingungen. Sie gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht erneut ausdrücklich vereinbart wurden.

Gutt.IT ist berechtigt, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen mit einer angemessenen Ankündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen. Die Ankündigung erfolgt ausschließlich durch Veröffentlichung im Internet auf den Seiten von Gutt.IT. Widerspricht der Kunde den geänderten oder ergänzten Bedingungen nicht innerhalb von zwei Wochen nach deren Veröffentlichung im Internet, so werden die geänderten oder ergänzenden Bedingungen wirksam. Widerspricht der Kunde fristgemäß, so ist Gutt.IT berechtigt den Vertrag zu dem Zeitpunkt zu kündigen, an dem die geänderten oder ergänzenden Geschäftsbedingungen in Kraft treten sollen.

§ 2 Leistungsumfang

Gutt.IT behält sich das Recht vor die Leistungen zu erweitern oder ändern, wenn die Änderungen technisch notwendig sind oder aber aufgrund von Gesetzesänderungen erforderlich werden.

Nicht schriftlich zugesicherte Dienste oder Leistungen können von Gutt.IT ohne Ankündigung, jederzeit eingestellt werden, ohne dass sich daraus ein Kündigungs-, Minderungs- oder Schadenersatzanspruch ergibt.

Die aktuelle Preisliste von Gutt.IT ist dem Vertragspartner (Kunden) bekannt und wird mit Bestandteil dieses Vertrages.

Nicht ausgewiesene Leistungen werden entsprechend dem Aufwand kalkuliert und dem Kunden berechnet.

Bei der Verschaffung und/oder Pflege von Internet-Domains wird Gutt.IT im Verhältnis zwischen dem Kunden und dem DENIC, dem InterNIC, der ICANN oder anderen Organisationen zur Domain Vergabe lediglich als Vermittler tätig. Es gelten je nach Domainendung (.de, .com, etc.) jeweils zusätzlich die Registrierungsbedingungen der einzelnen Registrare, wie hier aufgeführt:
http://www.gutt.it/rb.htm

Durch Verträge mit solchen Organisationen wird ausschließlich der Kunde berechtigt und verpflichtet. Gutt.IT hat auf die Domain-Vergabe keinen Einfluss. Gutt.IT übernimmt daher keine Gewähr für Beantragungen, Rechte Dritter oder ob die Domain auf Dauer verfügbar sein wird. Der Kunde stellt Gutt.IT von Ersatzansprüchen Dritter frei.

Im Falle, dass Gutt.IT zu Schadensersatz verpflichtet ist, beschränkt sich dieser auf 2.500,- EUR pro Schadensfall und auf 5.000,- EUR insgesamt.

§ 3 Kündigung

Bei Verträgen ohne fest vereinbarte Laufzeit ist das Vertragsverhältnis für beide Vertragspartner mit einer Frist von 2 Wochen zum Monatsende kündbar, ansonsten in der gleichen Frist zum Ende der Vertragslaufzeit.

§ 4 Pflichten und Obliegenheiten des Kunden (Vertragspartner)

Der Kunde ist verpflichtet die Dienste von Gutt.IT sachgerecht zu nutzen. Insbesondere bei fahrlässigem oder vorsätzlichem Missbrauch oder bei Schädigung der Systeme, ist Gutt.IT berechtigt das Vertragsverhältnis ohne Einhaltung einer Frist aufzukündigen und den entstandenen Schaden und Ausfall dem Kunden zu berechnen.

Verstoßen die auf den Netzwerkservern von Gutt.IT gespeicherten Daten oder von dort aus verbreiteten Informationen gegen geltendes deutsches Recht oder schädigen Sie die EDV-Systeme von Gutt.IT, ist Gutt.IT berechtigt die Daten sofort zu vernichten und Schadenersatz gegenüber dem Kunden geltend zu machen. Das gilt auch für die Nutzung der eMail-Dienste und sonstiger technischer Einrichtungen von Gutt.IT.

Folgende Inhalte und Nutzungsarten sind nicht zulässig:
- erotische oder pornographische Inhalte
- ausschließliches Betreiben eines Downloadservers
- eMail als SPAM (unaufgeforderte Massenmails)
- Inhalte, welche Dritte in Ihrer Ehre verletzen, andere Personen oder Personengruppen verunglimpfen oder beleidigen
- Programme, Scripte welche den Server extrem beanspruchen / Schaden (z.B. Chat, Freemailservice)

Für jeden Fall der Zuwiderhandlung gegen die vorstehenden Verpflichtungen verspricht der Kunde unter Ausschluss der weiteren Fortsetzung die Zahlung in Höhe von 5.000,00 EUR (in Worten: fünftausend Euro). Gutt.IT ist dann verpflichtet die Leistung zu verweigern und evtl. Inhalte zu entfernen.

Der Kunde ist verpflichtet Emails wöchentlich abzurufen. Gutt.IT darf ohne Rückfrage persönliche Nachrichten nach 3 Monaten ohne Rückfrage löschen.

Der Kunde muss selbst Datensicherungen vornehmen und diese außerhalb der Hardware von Gutt.IT speichern.

§ 5 Nutzung durch Dritte

Eine direkte oder unmittelbare Nutzung der Dienste und technischen Einrichtungen von Gutt.IT durch Dritte, ist nur nach ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung gestattet.

Der Kunde hat auch die Entgelte zu zahlen, die ihm im Rahmen der ihm zur Verfügung gestellten Zugriffs- und Nutzungsmöglichkeiten durch befugte oder unbefugte Nutzung der Dienste von Gutt.IT durch Dritte entstanden ist.

§ 6 Zahlungsbedingungen

Entgelte werden, soweit eine Vorausberechnung möglich ist, für 12 Monate im voraus erhoben bzw. für die vereinbarte Mindestvertragslaufzeit. Sonstige Entgelte (Verkehrsgebühren, Datentransfervolumen) sind nach Erbringung der Leistung zu zahlen. Fällige Beträge werden in Rechnung gestellt.

§ 7 Zahlungsverzug

Bei Zahlungsverzug ist Gutt.IT berechtigt, den Anschluss und die zur Verfügung gestellten Dienste und Leistungen sofort einzustellen. Für die Dauer der Sperrung entfällt die Pflicht des Kunden zur Zahlung der monatlichen Entgelte nicht.

§ 8 Gewährleistung

Gutt.IT gewährleistet eine Erreichbarkeit seiner Internet-Webserver von 99% im Jahresmittel. Hiervon ausgenommen sind Zeiten, in denen der Webserver aufgrund von technischen oder sonstigen Problemen, die nicht im Einflussbereich von Gutt.IT liegen (höhere Gewalt, Verschulden Dritter, etc.) über das Internet nicht zu erreichen ist oder Gutt.IT nicht von der fehlenden Erreichbarkeit informiert wurde.

§ 9 Datenschutz

Die Daten des Kunden werden in maschinenlesbarer Form für die Aufgaben, die sich durch die Kontaktaufnahme und/oder Verträgen ergeben, gespeichert und verarbeitet.

Gutt.IT wird die Daten des Kunden keinem Dritten offen legen, außer es handelt sich um staatliche Stellen oder der Kunde widerspricht nicht. Der Kunde weiß, dass der Provider das auf dem Webserver gespeicherte Seitenangebot und unter Umständen auch weitere dort abgelegte Daten des Kunden aus technischer Sicht jederzeit einsehen kann. Für die Sicherheit der vom Kunden auf dem Webserver hinterlegten Inhalte trägt der Kunde vollumfänglich selbst Sorge.

Zugangskennwörter und andere Informationen werden dem Kunden nach Wahl von Gutt.IT per Brief, eMail oder Telefax unverschlüsselt und geschützt übermittelt. Sollte der Kunde eine Zustellung per Einschreiben/Rückschein (Deutsche Post AG) wünschen, so ist das Gutt.IT bei Vertragsabschluss schriftlich mitzuteilen. Durch dieses Zustellungsverfahren entstehen Bearbeitungsgebühren in Höhe von 75,- EUR. Diese Gebühren werden dem Kunden berechnet.

§ 10 Schlussbestimmungen

Gutt.IT ist berechtigt die vereinbarten Leistungen auch durch dritte Unternehmen erbringen zu lassen.

Erfüllungsort ist der Standort von Gutt.IT. Gerichtsstand ist, soweit gesetzlich zulässig, ebenfalls. Es gilt deutsches Recht.

An die Verpflichtungen aus diesen Verträgen sind auch die Rechtsnachfolger der Kunden von Gutt.IT gebunden.

Sollte eine oder mehrere Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der restlichen Bestimmungen nicht.

 

 

 


home



profile

webdesign

links